ex_kurs 2022 Mehr erfahren Instagram Wasserkünste rund um den Veringkanal, für den Einklang der
biologischen Vielfalt und die aktive Nutzungen am Kanal.
Zukunft im Fluss
ex_kurs 2021 Mehr erfahren Instagram Think inside the circle! Urbane Kreisläufe, die die Gedanken
zum zukunfts­fähiges Kreislauf Handeln ins Rollen bringen.
Denken in urbanen Kreisläufen
ex_kurs 2020 Mehr erfahren Instagram Spread Fahrradliebe! Eine Liebesbotschaft an alles rund
ums Rad und urbane Fahrradabstellmöglichkeiten.
Zum RADhaus der Zukunft
ex_kurs 2019 Mehr erfahren Instagram Ein energiegeladener Sommer mit einem Rahmenprogramm,
das so divers ist wie seine Teilnehmenden und Projekte.
Installative Spuren im Stadtteil

Eine außergewöhnliche Summer School

ex_kurs

Eine Summer School mit Gemeinsinn

ex_kurs ist eine Zukunftswerkstatt und Bildungskooperation bei der Schüler*innen, Studierende sowie Lehrende verschiedener Hoch-

schulen sich mit Expert*innen des Alltags miteinander in Aktion treten
und voneinander lernen. Jährlich widmen wir uns gemeinsam einem
Themenkomplex von globaler Relevanz und verhandeln diesen
gemeinsam im Stadtteil Wilhelmsburg. Ziel ist es die Elfenbeinturm-
perspektive der wissenschaftlichen Institutionen und Behörden zu
verlassen. Komplexe Aufgaben wollen wir stattdessen durch
gemeinschaftliches Experimentieren, Gestalten, Bauen, Installieren
und Inszenieren mit dem Wissen der bewohnten Stadt beantworten.
Wie lernen und wie leben wir?
Was fordert und fördert den aktiven Austausch zwischen
Wissenschaft und Zivilgesellschaft?

Wie stellen wir diszi­plinäre Grenzen auf die Probe?

Genius loci Zinnwerke

Während des ex_kurs_sommer werden die Zinnwerke in Hamburg-Wilhelmsburg zu einem Forum des Austauschs von Wissen, zu einem

Labor das Räume für Experimente eröffnet und zu einem Ort, an dem
Schnittstellen von Wissenschaft, Kunst und Technik sich entwickeln.
In den ehemaligen Elektrolysehallen der Wilhelmsburger Zinnwerke
wächst seit über neun Jahren ein einzigartiges Zentrum für kreatives,
soziales und umweltbewusstes Arbeiten. Neun Jahre in denen das
Engagement von drei Akteur*innen auf über 80 gewachsen ist. Um
das ehemalige Industrieareal bespielen zu können und langfristig der
breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, haben die Nutzenden
den Zinnwerke e.V. gegründet – ein gemeinnütziger Verein, der das
Gelände am Kulturkanal als Plattform für die Förderung von Kunst,

Kultur, Bildung und Jugendhilfe nutzt und bereitstellt.

Was ist innovativ
an unserem Projekt?

Die Probleme unserer Zeit lassen sich nicht mehr nach Disziplinen kategorisieren. Warum sollten die Lösungen also isoliert entwickelt

werden? Wir haben es uns deshalb als Ziel gesetzt, ein Impulsgeber
für eine gemeinschaftlich getragene Ausbildungsplattform zu sein.
Wir verknüpfen zwischen Hamburger Hochschulen, der Stadtteilschule
Wilhelmsburg, der Stadt und der Bewohnerschaft für fachübergreifende,
lokale wie nachhaltige Forschungsvorhaben.
Die Einrichtung eines zukunftsfreudigen Reallabors welches komplexe
globale Probleme durch die Integration von Forschung, Bildung, Politik
und Gesellschaft bewältigt, ist angesichts der zunehmenden Verknüpfung ökologischer und sozialer Problemstellungen eine notwendige Bildungs-
maßnahme. Das außergewöhnliche Lernformat ex_kurs koordiniert
und moderiert als Inkubator die Zusammenarbeit inner- und außerhalb
der Institutionen, so dass innovative Ideen durch vernetztes Forschen

lokal entstehen können.

Wasserwende made in Wilhelmsburg.

2022 bringt der ex_kurs verschiedene Vorhaben zum Thema »Wasser« in den Fluss.

Ausgehend von einer regenerativen Entwicklung, die saubere Gewässer und Böden
zum Ziel hat, Ressourcen produziert anstatt sie zu verbrauchen, werden liquide Kom-
plizenschaften zwischen Mensch und Umwelt rund um den Kanal erforscht. Von der
Ufergestaltung über die Anbindung von Erholungsflächen bis hin zu Bademöglich-
keiten oder der Schaffung von Freiflächen untersuchen ex_kursler*innen viele
Zukunftsszenarien. Doch was wünschen sich die Wilhelmsburger*innen eigentlich
vom Kanal? Diesen Prozess erarbeiten wir unter anderem mit Schüler*innen

der Stadtteilschule Wilhelmsburg

Denken in urbanen Kreisläufen

Gemeinsam reflektieren wir das lineare Denken von Gestern und erschaffen eine Alterna-

tive, die zeigt, dass auf Lebensmittelproduktion und -konsum nicht zwangsläufig nutzloser
Abfall folgen muss. 2021 steht ex_kurs unter der Über­schrift »Urbane Kreisläufe«, und eine
Biogas-Demonstrationsanlage im Mittelpunkt. Doch welche bauliche Gestalt kann eine
Biogasanlage im urbanen Raum annehmen? Wie kann sie in unseren Breiten ganzjährlich
und kontinuierlich funktionieren? Wie kommuniziert und inspiriert sie zu einer breiten

Stadtgesellschaft? Diese und viele weitere Fragen haben wir unter die Lupe genommen.

Zum RADhaus
der Zukunft

Der »ex_kurs 2020« eröffnete ein einzigartig reales Spannungsfeld zwischen drängenden

Fragestellungen im Bereich zukünftiger urbaner Mobilität. Dieses Jahr wurde die Summer
School zum Reallabor für urbane Fahrradabstellmöglichkeiten. Die erdachten, modularen
Fahrradpark-­Systeme generieren sichere Orte für Räder und darüber hinaus einen Nutzen für
die Bewohner*innen der Stadt. Ein Fahrradhaus, das nicht nur einen Pkw-Stellplatz ersetzt
und nachhaltig produziert wird, sondern zudem möglichst flexibel durch unterschiedlichen
Menschen genutzt werden und den Stadtraum bereichern kann. Gemeinsam wurde

ex_perimentiert, an ex_zellenten Ideen gefeilt, ex_quisit gegessen und ex_tra viel gebaut.

Installative Spuren

im Stadtteil

Wir brechen die monodisziplinären Strukturen der Ausbildung auf und gründen die

Summer School »ex_kurs«, um fachübergreifend mit unterschiedlichsten Methoden lokal
und global relevanten Themen nachzugehen. Zur diesjährigen Summer School gehörte ein
umfangreiches Rahmenprogramm mit verschiedenen Input-Sessions und Workshops.
Die Teilnehmenden durften Vorlesungen, Screenings sowie konzeptionelles Essen und
Abendveranstaltungen genießen, große und kleine Workshops besuchen oder in einem
Expert*innen-Forum ihre Projekte mit erfahrenen Kurator*innen reflektieren lassen.
Durch gemeinschaftliches Gestalten, Bauen, Forschen, Installieren, Inszenieren und Feiern
haben wir dieses Jahr unterschiedliche Themen kaleidoskopartig in den Blick genommen,

aufgebrochen und bearbeitet.

ex_kurs in bewegten Bildern

drei Jahre ex_kurs

20210823_EXK_018_1200x800px

Du möchtest teilnehmen?

Du hast Lust ein Teil der nächsten außergewöhnlichen
Summer School 
zu sein? Du möchtest deine
Visionen  mit anderen teilen? Sei dabei – entwickle
und verwirkliche deine Idee in interdisziplinären Teams!
Die Anmeldung wird ganz bald hier möglich

Du möchtest
uns unterstützen?

Werde ein Teil von der Summer School ex_kurs. Der ex_kurs  lebt
von seinem Gemeinschaftssinn und all unseren Unterstützer*innen,
die uns mit
ihrer Hilfe spannende Summer School Wochen  ermög-
licht haben. Wenn auch du ein Teil des ex_kurs werden und uns bei
der Realisierung
unterstützen möchtest, kontaktiere uns einfach hier:

    20210828_EXK_259_MaischaSouaga_exkurs_kl
    Impressum